Rückblick: Autorenlesung von Christian Schneider

Am 25. Januar 2018 hat der in Den Haag lebende Autor Christian Schneider im Literaturhaus aus seinem neusten Regionalkrimi "Stille Post" aus der Reihe "Tatort Märchenland" gelesen. Die Reihen waren gut gefüllt, 17 Gäste im Publikum lauschten gespannt seiner 90-minütigen Lesung.

 

Lebendig und anregend schilderte Schneider seinen Zuhörern Ernst Kellers Abenteuer, die im Mauritshuis in Den Haag ihren Anfang nahmen und im wesentlichen im nordhessischen Bad Karlshafen spielen. Petra Kaumann, Mitarbeiterin der Deutschen Bibliothek, hat das Gespräch mit dem Autor moderiert und dabei einige interessante Fragen zum Autorenleben Schneiders gestellt. Zwischen den Leseabschnitten sowie im anschließenden Gespräch hatten die

Gäste aus dem Publikum ebenfalls die Möglichkeit, ausführlich Fragen zu stellen, auf die der Autor gerne eingegangen ist.

 

Ein rundum schöner Abend!


« Zurück