Steppenwolf
Dienstag 3. April 10:30 Uhr
Literaturcafé
Hermann Hesse: Der Steppenwolf

Harry Haller ist in das kulturlose und unmenschliche Inferno unserer prunkenden und lärmenden Gegenwart vorgedrungen und steht mit seinem Begriff von Menschenwert einsam außerhalb der bürgerlichen Gesellschaft. Seine Sehnsucht kennt eine unerreichbare Wirklichkeit: Seine Verzweiflung treibt ihn zuweilen in die erreichbare andere zurück. Lust und Enttäuschung ihres Daseins führen in seinem Herzen und Hirn einen Kampf, an dem die Zivilisation Europas mit ihrem ganzen Bestände und Befunde teilnimmt.

 

Eintritt frei.

Sollten Sie noch kein Mitglied sein, freuen wir uns natürlich, wenn Sie Mitglied werden.


knigsallee
Mittwoch 21. März 19:00 Uhr
Krimicafé
Horst Eckert: Königsallee

Ein Debakel für Kommissar Jan Reuter: Sein wichtigster Informant wird ermordet, kurz darauf verschwindet die einzige Zeugin, die Tochter eines aufstrebenden Politikers. Steht die Tat mit dem Raub eines wertvollen Bildes in Zusammenhang, das hinter dem Rücken der Polizei zurückgekauft wurde - ausgerechnet unter Vermittlung von Reuters Bruder Edgar, eines erfolgreichen Anwalts?  Zugleich gerät Oberbürgermeister Kroll in Bedrängnis: Der Investor eines prestigeträchtigen Bauvorhabens springt ab, eine peinliche Pleite droht. Da bietet sich ein dubioser Milliardär als Ersatz an. Soll Kroll das Angebot annehmen?

 

Eintritt frei.

Sollten Sie noch kein Mitglied sein, freuen wir uns natürlich, wenn Sie Mitglied werden.


Kindervorlesen4114
Samstag 17. März 10:30 - 12:00 Uhr
Vorlesen und Basteln für Kinder von 4 bis 7 Jahren

Anmeldung erbeten: .

Wir lesen “Im Wald sind keine Räuber” von Astrid Lindgren.

 

Eintritt frei.

Sollten Sie noch kein Mitglied sein, freuen wir uns natürlich, wenn Sie Mitglied werden.


IMG 0348
Donnerstag 15. März 20:00 Uhr
Vortragsveranstaltung
Jeroen van Zijderveld: Geschichte des Konzentrationslagers Buchenwald

Moderation: Ina Weißhaar

 

Ein geschichtlicher Vortrag mit literarischem Rahmenprogramm. Gedichte werden vorgetragen von Hans Radloff.

 

Eintritt: 6,00 Euro, Mitglieder: 3,00 Euro.

 

Bild: Jeroen van Zijderveld


Deutsch AsThumb1123
Montag 12. März 19:30 - 21:00 Uhr
Sprachcafé

Anmeldung erbeten: .

In zwanglosen Übungsgesprächen mit unseren Coaches frischen Sie Ihre Deutschkenntnisse auf zur Vorbereitung auf eine Prüfung, den Urlaub oder eine Tätigkeit, die Deutschkenntnisse erfordert.

 

Eintritt frei.

Sollten Sie noch kein Mitglied sein, würden wir uns freuen, wenn Sie Mitglied werden.


Die endlose Nacht   Poster
Donnerstag 8. März 20:00 Uhr
Kino Klub Goethe
Die endlose Nacht

DE 1962/63, s/w, 85 Min.
Regie: Will Tremper
Einführung: Tiny Hielema

Berlin Flughafen Tempelhof: Sämtliche Flüge fallen aus, nachts im Nebel warten Menschen auf Flugzeuge, die nicht ankommen. Hinter alltäglichen Geschichten werden Schicksale sichtbar. Betrug und Ehebruch, verlorene Illusionen und zerstörte Karrieren. In wenigen Stunden werden Menschen aus den scheinbar geordneten Bahnen ihres Lebens geworfen. Als der neue Tag kommt, hat sich
ihr Leben verändert.

 

Eintritt: 6,00 Euro, Mitglieder: 3,00 Euro.

 

Trailer.


Hauptstadt
Dienstag 6. März 10:30 Uhr
Literaturcafé
Robert Menasse: Die Hauptstadt

In seinem neuen Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen.


Und was macht Brüssel? Es sucht einen Namen – für das Schwein, das durch die Straßen läuft. Und David de Vriend bekommt ein Begräbnis, das stillschweigend zum Begräbnis einer ganzen Epoche wird: der Epoche der Scham.

 

Eintritt frei.

Sollten Sie noch kein Mitglied sein, freuen wir uns natürlich, wenn Sie Mitglied werden.


die manns
Mittwoch 28. Februar 20:00 Uhr
Literaturabend
MitarbeiterInnen der Deutschen Bibliothek stellen
ausgewählte Neuerwerbungen vor, informieren über
Buch und Autor und lesen vor.

 

Folgende Bücher stellen wir vor:

  • Daniel Kehlmann: Tyll
  • Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung
  • Dmitrij Kapitelman: Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters
  • Tilmann Lahme: Die Manns - Geschichte einer Familie

 

Im Anschlusss können Sie in lockerer Runde bei einem Glas Wein über das Gehörte diskutieren und in weiteren Neuerwerbungen blättern.

 

Eintritt frei.

Sollten Sie noch kein Mitglied sein, freuen wir uns natürlich, wenn Sie Mitglied werden.


1 2 3 4 5 6 7 ... 29 30 31