18309
Dienstag 4. Oktober 10.30 Uhr
Literaturcafé
Markus Werner: "Am Hang"

Der junge Scheidungsanwalt Clarin freut sich auf ein ruhiges Pfingstwochenende in seinem Tessiner Ferienhaus. Am ersten Abend lernt er auf der Sonnenterrasse des Bellevue-Hotels einen älteren Herrn kennen, der sich ihm als Loos vorstellt, einen Sonderling. Sie reden bis tief in die Nacht über Gott und die Welt, den Zeitgeist und die Frauen, erzählen sich ihre Geschichten, die immer intimer werden. Was als Gespräch zwischen Zufallsbekannten beginnt, gerät zu einem abgründigen Verwirrspiel, das fasziniert und verstört. Loos hat unter zweifelhaften Umständen seine geliebte, fast vergötterte Frau verloren. Seine Welt ist verdunkelt. Clarin hingegen lebt leicht und gern. Ferner können sich zwei Menschen kaum sein. Wie nah sie sich jedoch sind, stellt sich erst spät heraus.

 

"Eine ungeheuerliche Geschichte von leidenschaftlicher Liebe und Todessehnsucht, die sich beklemmend langsam aufrollt"- so beschreibt Nicole Henneberg diesen Roman.


Kinderlesen
Samstag 1. Oktober 10.30 Uhr
Vorlesen und Basteln für Kinder von 4 bis 7 Jahren

978 3 552 06282 5 2141125192726 69
Donnerstag 22. September 20.00 Uhr
Autorenlesung
Vladimir Vertlib liest aus "Binar und die russische Seele"
Gesprächsleitung: Gabriele de Koning

Zwischen dem sehr realistisch nachgezeichneten heutigen Österreich und einem wild phantasierten Absurdistan changiert "Binar und die russische Seele". Der Autor knüpft über fast 200 Seiten den Faden zwschen scheinbar zusammenhanglosen Ereignissen und führt sie bei einer magischen Show zusammen. In Zusammenarbeit mit der Stiftung C&K.  


9783462045338
Mittwoch 14. September 19.00 Uhr
Krimicafé
Tom Hillebrand: "Die letzte Ernte"

Ein Glas Wein, Rieslingpastete und danach ein Stück Zwetschgentorte mit Sahne - auf dem Luxemburger Sommerkirmes lassen es sich der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer und seine Freundin, die Gastrokritikerin Valerie Gabin, richtig gut gehen. Doch in einem Bierzelt drückt ihm ein Fremder plötzlich eine Magnetkarte in die Hand und verschwindet. Am nächsten Morgen wird der Mann tot aufgefunden ......    


Skarm
Donnerstag 8. September 20.00 Uhr
Kino Klub Goethe
Mit brennender Geduld in der Regie von Antonio Skármeta (1983)
Spanisch mit deutschen UT.

Einführung Erik Daans

 

Wenn der berühmte chilenische Dichter und Politiker Pablo Neruda im Sommer sein Landhaus auf der Isla Negra bezieht, hat Briefträger Mario aufregend viel Post auszutragen. Besonders die aus Schweden macht ihn neugierig: Wird sein Dichter den Nobelpreis erhalten? Über Chile ziehen dunkle Wolken auf. Allende wird ermordet, Neruda kehrt schwerkrank zurück, wird in seinem Haus vom Militär bewacht. Skármeta hat mit diesem Film dem großen chilenischen Dichter Pablo Neruda und seinem Postboten ein Denkmal gesetzt.


3596135915 m
Dienstag 6. September 10.30 Uhr
Literaturcafe
In unserem ersten Literaturcafé nach der Sommerpause sprechen die Teilnehmer über das Buch
Der Opernball von Josef Haslinger

 

Der Wiener Opernball: Walzertakt, Prunk, Prominenz und großer Medienrummel. Doch mit der Walzerseligkeit ist es mit einem Schlag vorbei. Eine rechtsradikale Terrorgruppierung richtet unter den Gästen ein brutales Massaker an. Die Fernsehkameras halten gnadenlos drauf, und das Blutbad unter Österreichs Prominenten wird weltweit live in die Wohnzimmer der Zuschauer gesendet. Ein Journalist, der die Übertragung koordinieren soll, muss auf den Bildschirmen mit ansehen, wie sein eigener Sohn zum Opfer des Verbrechens wird. Er will die Wahrheit wissen: Wer steht wirklich hinter diesem brutalen Anschlag? Welche Ziele verfolgt die Terroristengruppe mit ihren wirren Vorstellungen? Und wo war die Polizei


13450887 1227385567285595 4285673829376995515 n
Sonntag 4. September ab 12 Uhr
Cultuurmarkt
Eröffnung der kulturellen Saison Den Haag 2016/17

 Wir freuen uns auf viele Besucher an unserem Stand auf der Lange Voorhout Den Haag          


Scuderi
Mittwoch 20. Juli 16.00 bis 17.30 Uhr
Sommerakademie
Gauner und Verbrecher in der deutschen Literatur

In Zusammenarbeit mit der Vereniging van Germanisten an Nederlandse Universiteiten

Dr. Henk Harbers spricht über die Novelle 

Das Fräulein von Scuderi von E. T. A. Hoffmann.


1 2 3 ... 18 19 20 21 22 23 24 ... 34 35 36