Freimaurer in Den Haag

In Den Haag befindet sich die größte Freimaurer-Bibliothek der Welt. Sie ist entstanden aus der berühmten "Bibliotheca Klossiana" des deutschen Freimaurers und Bibliothekars Georg Kloss (1787-1854). Der Konserator des Freimaurer-Museums, Jac. Piepenbroek wird uns am 9. Oktober um 19.30 Uhr einen Vortrag über Georg Kloss, halten, dem Begründer der Sammlung.

 

Die Sammlungen des Bundes der Freimaurer - Archiv, Bibliothek und Museum - sind international ein wichtiger Wissensfundus über die Freimaurerei. Die Bibliothek ist aus der berühmten "Bibliotheca Klossiana" des deutschen Freimaurers und Bibliografen Georg Kloss entstanden. 7.000 Bücher und 2.000 Manuskripte wurden 1854 durch den Großmeister Prinz Frederik gekauft und seitdem ausgebreitet auf einen Bestand von circa 50,000 Werken, von alten Freimaurer-Almanachen und -Jahrbüchern bis zu Büchern über Alchemie, Religion, antike Mysterien, Ritterorden, Rosenkreuzer und Anti-Freimaurer-Werke. In der Handschriftensammlung finden sich Geschichten über besondere Gradsysteme mit prächtigen Abbildungen, Dokumenten über Magie, Astrologie, Kabbala, Theosofie, Tarot und viele Zeitschriften und Bibliografien.

 

Eintritt: 6,00 Euro, Freunde des Literaturhauses: 3,00 Euro.

 

Freimaurermuseum Den Haag

  

Lesecafé und Ausleihe sind an diesem Abend zwischen 18.30 und 19.30 Uhr geöffnet.

 

- - -

 

Während einer Führung durch das Freimaurer-Museum Den Haag am 12. Oktober 2019 ab 11 Uhr möchten wir Ihnen die Geschichte des Freimaurerordens vorstellen. Zu den vielen besonderen Museumsstücken gehört der Goldene Hammer von Prinz Frederik, Großmeister von 1816 bis 1881. Eine Einführung erleben Sie durch eine Multimediapräsentation über einen Freimaurerarbeitsplatz. 
  
Die Freimaurerei ist eine weltweite, jahrhundertealte Bruderschaft. 1717 wurde in London die erste Großloge gegründet, der Beginn der modernen Freimaurerei. Ausgehend vom Recht des Einzelnen auf die selbstständige Suche nach der Wahrheit, strebt sie nach der allgemeinen Verbrüderung der Menschen, züchtet Toleranz, sucht nach dem, was Menschen und Völker vereint und versucht Zwietracht zu beseitigen.
 
Eintritt: 5,00 Euro.
 
Anmeldung erforderlich: info@deutschebib.de

« Zurück