Erinnerung an 30 Jahre Mauerfall

Friedliche Demonstrationen haben vor dreißig Jahren dazu geführt, dass mit der Berliner Mauer eine der tödlichsten Grenzen der Welt gefallen ist. Wir freuen uns sehr über diesen Moment höchster Selbstbestimmung und möchten gerne den 30. Jahrestag des Mauerfalls zusammen mit Ihnen feiern!

 

Detaillierte Informationen zum geplanten Programm finden Sie hier.

 

Am Nachmittag wollen wir im ersten Teil des Programms durch Zeitzeugengespräche (Ost und West) zurück in den Herbst 1989 versetzen lassen. Denn jeder von uns verbindet mit diesem besonderen Ereignis seine eigenen Erinnerungen, Sie sind ebenfalls ganz herzlich dazu eingeladen, Ihre Erinnerungen mit uns zu teilen.

 

Am Abend, im zweiten Teil des Programms, wird der Film “Barbara” von Christian Petzold zu sehen sein. Eine komplizierte und differenzierte Fluchtgeschichte mit vielen Nuancen.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: es wird Kaffee und Kuchen geben, später dann Soljanka und Spreewaldgurken.

 

Eintritt: 10,00 Euro.

 

Die maximale Teilnehmerzahl ist erreicht, es gibt eine Warteliste.

 

Anmeldung erforderlich: info@deutschebib.de

 

Filmtrailer "Barbara"


« Zurück