"Dem Buchenwald-Häftling Robert Böhmer auf der Spur"

 

Ronaldo (Ronny) Böhmer präsentiert Dokumente, in denen die Nazis penibel festhielten, mit welchen Habseligkeiten sein Vater Robert Böhmer im KZ ankam, welches seine Baracke war und über welche Geldmittel (in Form einer Art Bankkonto!) er dort verfügte, mit denen er unter anderem den Privat-Zoo der SS mitzufinanzieren hatte. Ronny erzählt, wie sein Vater zum Aktionsjuden wurde, wieso er als reich galt, wie Typhus seine ursprüngliche Entlassung verhinderte, wohin ihn sein erster Weg nach der tatsächlichen Entlassung aus dem KZ führte und wie er dann auf Adolf Eichmann traf. Schließlich wurde Robert Böhmer in Frankreich noch als feindlicher Ausländer interniert.

 

Moderation: Dr. Wolfgang Paul

 

Veranstaltungsort:
Residenz der Österreichischen Botschafterin
Koninginnegracht 31, Den Haag

 

Der Eintritt ist frei, aber nur nach Anmeldung.


« Zurück