Beate Rössler „Autonomie. Ein Versuch über das gelungene Leben“

Was ist das Ziel von Autonomie? Und welche Mittel sind geeignet, um sowohl individuelle wie auch politische Autonomie zu erlangen? Rössler, Ethikprofessorin in Amsterdam, untersucht den Zusammenhang zwischen Autonomie und einem guten menschlichen Leben. Ihre zentrale These dazu lautet: Autonomie ist wichtig, um ein sinnvolles Leben führen zu können. Dies gelingt nur dann, wenn man für sich selbst Projekte wählt und diese dann verfolgt. Rössler zeigt die verschiedenen Grade von Autonomie auf, die Vielfalt von Möglichkeiten, aber auch Verfehlungen anhand von literarischen Beispielen (Jane Austen, Alice Munro u.a.) auf und verwendet schriftstellerische Tagebuch- und Blog-Auszüge als Belege für das menschliche Bemühen um Autonomie.

 

Einführung: Tiny Hielema

 

Eintritt: 6,00 Euro, Mitglieder: 3,00 Euro


« Zurück